Seit der Herausgabe seines Buches mit den bis dato unbekannten Erzählungen Sergej Prokofjews gibt Lucian Plessner Lesungen mit diesen Geschichten. Dieses Programm präsentierte er in über 30 Buchhandlungen, der SWR Literaturnacht, der LitCologne und anderen Foren. Am 12. April 2015 wird er mit dem Beethoven Orchester Bonn Prokofjews Märchen vom Fliegenpilz aufführen.

Die positive Resonanz auf seine Lesungen führte nun zu einer Einladung eines dritten Literaturprojekts, nachdem er 2014 mit Alberto Gerchunoffs ‚Jüdische Gauchos’ gastierte (Hentrich&Hentrich Verlag, Berlin).

 

Sergej Prokofjew - Die Erzählungen – musikalische Lesung mit Lucian Plessner:

 

Eine tolle Lesung! Lucian Plessner liest und Prokofjew weilt mitten unter uns – ganz lebendig“ – Gabriele Wackes, Musik im Haus, Mönchengladbach, 17.05.2014

 

Lucian Plessner hat uns heute Abend glücklich gemacht“ Dorothea Gravemann, Bü.Ne Neuss, 19.11.2013

 

Nach dieser fulminanten Lesung von Lucian Plessner, die ich Ihnen bei der Begrüßung als kulturelles Kleinod angekündigt habe, bedaure ich es zutiefst, dass die deutsche Sprache den Begriff Großod nicht kennt.“ Dr. Walter Vennen, Buchhandlung Schmetz, Aachen, 19.09.2013

 

Diese wunderbare Mischung aus virtuosem Gitarrenspiel, mitreißender Vortragskunst und schnurrenreichen Geschichten, die Herr Plessner rund um den prokofjewschen Kosmos zu erzählen wusste, machte die Lesung zu einem unvergesslichen Abend."

Christoph Hirsekorn, Buchhandlung Kaiser Köln, 07.06.2013

 

Diese Lesung war der Hit!“ Elsbeth Weilberg-Busse, Buchhandlung Köhl, Köln am 15.05.2013

 

Eine der besten Veranstaltungen der letzten Jahre“ Margret Holota, Akzente Buchhandlung, Hamm am 17.02.2013

 

Das schriftstellerische Werk von Sergej Prokofjew: Der wandernde Turm (Random House/C.Bertelsmann Edition Elke Heidenreich, Herausgeber Lucian Plessner, Übersetzung Lucian Plessner und Alexandra Kravtsova)

 

Random House Link zum Buch

 

Prokofjews schriftstellerisches Werk entstand zwischen 1917 und 1921 und ist stark von Meyerhold und dessen phantastischer, surrealistischer Theatertheorie geprägt. Da begibt sich der Eiffelturm auf Pilgerfahrt zum Turm der Türme nach Babylon, ein Abt frönt einer geheimen Leidenschaft, der Wirtschaftstycoon Charles H. McIntosh begegnet in New York dem Pharao, ein Ingenieur verliert aus Eifersucht seinen Verstand und seine Frau, ein verliebter Maler legt sich mit einem Offizier und Schopenhauer an...

 

Sergej Prokofjew zeigt sich hier wie in seinen musikalischen Werken von phantastischer Skurrilität, gesellschaftlicher Ironie und gelebter Leidenschaft.

 

SWR Literaturnacht, LitCologne 2012, Lew Kopelew Forum Köln, Beethoven Fest Bonn, Leo-Baeck-Saal Düsseldorf, Fachhochschule Harz Halberstadt, Max Ernst Museum Brühl, Bü.Ne Neuss, In über zwanzig Buchhandlungen 2013/14Stiftung Lesen - bundesweiter Vorlesetag, die besondere Lesung, Beethoven Orchester Bonn
Diesterweg-Gymnasium Plauen, Facharbeit: Prokofjew – der Schriftsteller


Zweites Leseprojekt Jüdische Gauchos von Alberto Gerchunoffdisc

 

JuedGauchos_flyer.pdf
PDF-Dokument [346.9 KB]

 

Hentrich&Hentrich  Link zum Buch

 

contact

info@lucian-plessner.de

+49 (0) 221 409 568

Lucian Plessner on YouTube